Skip to main content

On-demand-Webinar kommt bald...

Umsetzung des Sarbanes-Oxley Act (SOX)

Betrug verhindern, finanzielle Offenlegung verbessern

Stärken Sie Ihre Unternehmenskultur und setzen Sie die SOX-Richtlinien in Bezug auf Unternehmensführung, interne Kontrollen und die Unabhängigkeit externer Prüfer um. 

SOX-Compliance

Setzen Sie die SOX-Compliance um

Verwalten Sie Richtlinien und Verfahren für die Finanzberichterstattung, schützen Sie Hinweisgeber und ermöglichen Sie Schulungen über eine einzige Plattform.  

Passen Sie Ihr Schulungsprogramm mit Inhalten auf Expertenniveau an, die Ihrem Auftrag und Ihren Werten entsprechen, und gewinnen Sie tiefere Einblicke in den Erfolg der Ethikschulungen Ihrer Mitarbeiter. 

Richten Sie Ihren Verhaltenskodex an Ihrer Kultur, Ihren ethischen Grundsätzen und Werten aus und verbessern Sie gleichzeitig das Engagement Ihrer Mitarbeiter. Mit unseren datenreichen Dashboards können Sie die Mitarbeiterakzeptanz genau überwachen, um sich über Ihren Erfolg und die Bereiche, in denen Risiken oder Verbesserungsbedarf bestehen, zu informieren. 

Erstellen Sie ein klares Verfahren für die Erfassung der benötigten Informationen während des gesamten Fallmanagementprozesses und beseitigen Sie Hindernisse.  



Häufig gestellte Fragen

SOX steht für den Sarbanes-Oxley Act, ein Bundesgesetz aus dem Jahr 2022. Sein Zweck besteht darin, Unternehmen daran zu hindern, sich in unabhängige Finanzprüfungen einzumischen; genaue Finanzdaten zu gewährleisten und börsennotierte Unternehmen dazu zu verpflichten, Verfahren in Bezug auf die Unternehmensführung, interne Kontrollen und die Unabhängigkeit externer Prüfer einzuführen. Unternehmen sind verpflichtet, ihre Jahresabschlüsse jährlich von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer prüfen zu lassen und einen Bericht über die internen Kontrollen zu erstellen.  

Börsennotierte Unternehmen, hundertprozentige Tochtergesellschaften und ausländische Unternehmen, die in den USA öffentlich handeln und Geschäfte tätigen, unterliegen den SOX-Vorschriften.  

 

In der Regel unterliegen Privatunternehmen und gemeinnützige Organisationen nicht den Prüfungsanforderungen des SOX-Gesetzes, doch können diese Unternehmen von freiwilligen Prüfungen profitieren. Privatunternehmen unterliegen dem Gesetz im Rahmen seiner Bestimmungen über die Behinderung von Untersuchungen durch den Bund, Whistleblowing und die Vorbereitung von Börsengängen und Verkäufen an öffentliche Unternehmen. 

Unternehmen müssen eine jährliche Prüfung der Finanzinformationen und eine Bewertung der internen Kontrollstrukturen vornehmen. Auch IT-Abteilungen und ihre Cybersicherheitsverfahren werden untersucht. Die Prüfungen müssen von unabhängigen externen Rechnungsprüfern durchgeführt werden, die vom Public Company Accounting Oversight Board (PCAOB) zugelassen sind. 

Unsere Ethics & Compliance Cloud unterstützt Sie bei der Entwicklung der Protokolle, die zur Umsetzung des SOX Act erforderlich sind. Fördern Sie die Akzeptanz von Richtlinien mit interaktiven Codes of Conduct, gezielter Öffentlichkeitsarbeit und der Verfolgung des Mitarbeiterengagements. Richten Sie maßgeschneiderte Schulungen für Ihre Stakeholder ein. Verwalten Sie Ihre Ethikrichtlinien effektiv über ein einziges Dashboard, in dem Sie Änderungen vornehmen, verteilen und gemeinsam bearbeiten können. 

Möchten Sie jetzt loslegen?

Fordern Sie noch heute eine kostenlose Demo an, um zu erfahren, wie OneTrust Sie durch den Vertrauenswandel begleiten kann.